Andreas Dibowski
Spitzensport & Ausbildung
Irenenhof
Hörpeler Weg 4a
21272 Döhle
 
04/06/2012
Bericht aus Wiesbaden und Strzegom

In Wiesbaden war ich Pfingsten mit FRH Fantasia im CIC3 unterwegs. Die Dressur war mäßig, das Springen super und das Gelände ok. Am Ende sprang für diese Vorbereitungspfg ein guter 7. Platz für uns heraus. Mehr kann man dazu diesmal eigentlich nicht schreiben. Mit Frieda läuft im Moment alles etwas neben der Spur. Eigentlich wollte ich morgen mit ihr nach Bramham fahren. Leider hat sie sich auf dem Transport von Strzegom eine Macke am Karpalgelenk zugezogen, die behandelt werden mußte. Somit muß ich wieder umplanen und werde sie hoffentlich nun in Luhmühlen im CIC3 vorstellen können.
In Strzegom beim CIC2 und CIC3 Worldcup und Nationenpreis lief es dann wieder deutlich besser. Eskadia ging ihr erstes CIC2 und Songline fährt weiter auf unserer gemeinsamen Erfolgswelle im CIC2 direkt zum Sieg. Es hätte nicht viel zu einem Doppelerfolg gefehlt. Nach ordentlicher 46er Dressur und einem Fehler im Springen lag ich mit Elsa auf dem 5. Platz. Im Gelände flog die Stute nur so dahin, was ihr eine der schnellsten Zeiten einbrachte. Leider verstolperte sie sich in einer Hecken - Ecken - Kombination, so das sie an der letzten Ecke vorbeisauste. Schade vom Ergebnis, Tolle Leistung vom Pferd.
Mit Songline war ich also gewarnt. Mit ihm hatte ich mit 41 Pkt die Dressur gewonnen, fing mir im Springen vier Zeitfehler ein und ließ es dann im Gelände erst ruhig und dann immer rasanter angehen. Der Hengst gewann mit 48 Pkt am Ende der Pfg. und scheint mir nun auch reif für 3-Sterne zu sein, wo er in Luhmühlen sein Debüt geben soll.
FRH Butts Avedon ritt ich dann noch im Worldcup und war gleichzeitig Mitglied in der Nationspreismannschaft. Mit 45 Pkt lag der Schwarze nach der Dressur auf einem guten 6. Platz, im Gelände griff er ordentlich an, was ich mir hier und da etwas gelassener gewünscht hätte. Zwei blöde Sekunden fingen wir uns ein. Im sehr schweren Springen am Sonntag gab Avedon noch einmal alles und blieb fehlerfrei, was am Ende den 3. Platz in der Einzelwertung bedeutete und einen großen Anteil am überragenden Sieg der Mannschaft zur Folge hatte. Wir sind gut aufgestellt für Luhmühlen.

Am WE sind wir in Beedenbostel mit den jungen Pferden unterwegs.

Dibo